12. Dezember 2017

Leben.

Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass nicht alles so läuft, wie es soll. Wie sich herausstellte, bin ich nicht nur unglaublich fett, sondern auch noch hart Depressiv. Und das geilste daran: Die beiden schaukeln sich gegenseitig in die Höhe.
Natürlich habe ich das erst erkannt, seit dem ich in Therapie gehe. Das ist jetzt Erstmal weniger wild, nur die Auswirkung dieser Therapie bringen mir Augenblicke des Lichts, in denen ich strahlen kann.

Dann bin ich voller Energie, voller Power, weiß nicht wohin und kann auch im Angesicht des Chaos lächeln und lachen;- Menschen fest drücken und aus dem puren Herzen heraus alles gute Wünschen und weiß das sie es schaffen werden.

Auf der anderen Seite gibt es Phasen, wo einfach nichts funktioniert. Müde, abgeschlafft, unkonzentriert, schlecht gelaunt. Ich könnte damit klar kommen, wenn die gute Laune 3 Wochen da wäre und es eine Woche schlecht wäre. Leider ist es eher anders herum. Das positive daran ist: Ich nehme es war.

Achso. Ja. Dieser Blog geht ja um Fitness, abnehmen und so ein Kram. Uh... Naja.... Bin halt nicht wirklich schlanker und versuche einmal in der Woche zum Sport. Das mag ich und gibt Endorphine für einige Stunden.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu depressiv, aber vielleicht gibt es hier den einen oder anderen, der noch heimlich mit liest :D

Kommentare:

  1. Hier. Ich. Ich lese noch mit und stecke auch gerade in einer depressiven Episode mit ähnlichen Zeitintervallen bzgl. guten und schlechten Tagen wie Du. Die Jahreszeit macht es nicht besser. Ja. Blöde Zeit derzeit. Ich reiche Dir mal die Hand von meiner Depricouch aus und wünsche Dir alles Gute!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht... es ist positiv, dass du wahrnimmst, was mit dir passiert und was diese dunkle Wolke über dir mit dir macht.
    Und ich finde nicht, dass dein Blog nur aus "Bitfreak macht Sport" besteht. "fit" zu sein, hat ja nicht NUR etwas mit körperlicher Stärke zutun. Auch mental kann man "fit" sein. Und das ist man eben weniger, wenn man diese depressive Phasen hat.
    Vielleicht hilft es dir ja, auch hier etwas zu schreiben, was nicht mit "Sport" zutun hat :)

    Und sieh es mal so: Deine Leser sind ja nicht unbedingt nur daran interessiert, ob Kilos purzeln. Viel mehr geht es ja um dich als Person und da gehört eben seelischer Ballast doch irgendwie auch dazu :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen