Dienstag, 12. Januar 2016

Nehmen wir das mal Auseinander: "Forscher sicher: Sport ist nicht der Schlüssel im Kampf gegen Übergewicht"

Hej Ich dachte mir so die letzten Wochen: Ihr wollt doch bestimmt nicht lesen, wie ich immer fetter werde und meine guten Vorsätze schon um 00:30 gebrochen habe, oder? Denn jammern, dass kann jeder. Mir ist inzwischen bewusst: Das wissen ist vorhanden, doch eins, der schwierige Teil, ist das Umsetzen.

Am Wissen mangelt es nicht. Ich kann anderen eine gute Anweisung geben, wie sie abnehmen können, besser trainieren oder einfach nur Leistungsfähiger werden (im Kopf und Körper). Klar, die Empfehlung sind anders, als in Frauenzeitschriften und setzen auf Supplemente, aber: Sie funktionieren und diesen somit als Grundlage für weitere Versuche in eine dauerhafte Lösung.

Um das zu können, muss ich ja viel lesen. Ich lese so ziemlich alles, was ich im Internet finde (und ab und zu mal auch Bücher) und dann stoße ich auf sowas: http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/etwas-anderes-ist-wichtiger-britische-forscher-sport-hilft-nicht-gegen-uebergewicht_id_4638731.html

Übrigens geteilt von einer Person, die sich damit im Recht sieht. Aber wie überflüssig dieser Artikel ist, sei mal hier Analysiert.

These A: Sport hilft nicht gegen Übergewicht
Fakt ist: Es kommt auf die Kalorienbilanz an. Wenn diese durch Sport erreicht wird, dann hilft Sport gegen Übergewicht. Wenn nicht: Schadet sie auf jeden Fall nicht.

These B: Ein Übergewichtiger braucht kein bisschen Sport um Abzunehmen, man muss einfach weniger essen
Fakt: Siehe These A

These C: Deswegen sei Kalorienzählen auch nicht die richtige Lösung für einen gesunden Lebensstil. Vielmehr sei wichtig, dass man darauf achte, richtig und wenig zu essen.
Fakt: Siehe These A. Mit einer Anmerkung: Was ist "richtig" und "wenig"? An was wird das gemessen? Während man bei "richtig" durchaus diskutieren kann, ob Zucker okay ist, oder nicht, ist dies bei "wenig" nicht der Fall. Wer zwei Tafeln Schokolade pro Tag isst, ist auch wenig. Wer sich dagegen den ganzen Tag nonstop mit Salat vollstopft, bis er kotzt, isst viel - aber der Salat-Typ wird eher abnehmen... Warum? These A


These D: Eine schlechte Ernährung kann man nicht wegtrainieren
Fakt: Hej... das ist korrekt. Im Prinzip. 5 Pizzen pro Tag werden nicht weg mit 20 Minuten auf dem Crosstrainer. Dennoch: Wer Spass am Sport findet, sucht sich auch eher ein Ausweg der Stellschraube "Ernährung".... Behaupte ich mal.

1 Kommentar: