Montag, 6. Juli 2015

Lieber im T-Shirt im Schnee, als in der Badehose auf der Liege

Dieses Wetter macht mich fertig. Es ist echt grausam. Im Winter bin ich einer der letzten Menschen, die eine Jacke tragen. Meist trage ich eine, damit den anderen nicht kalt wird. Während es anderen Arschkalt ist, finde ich die leichte Brise erfrischend.

Während sich andere in der Sonne suhlen, möchte ich mich in einen Eisschrank legen. Während andere einen Spaziergang in der Sonne machen, kriege ich einen Hitzeschlag. Während andere kein Problem mit dem Wetter sehen, pocht mein Herz wie bescheuert. Während andere ihren Wasserhaushalt bei Hitze mit drei Liter Wasser kontrolliert haben, müssen es bei mir mindestens fünf Liter sein.

Ich bin ganz ehrlich: Die Kältemempfindlichkeit ist absolut geil. So kann ich auch im Herbst/Winter bei offenem Fenster schlafen und habe morgens die reinste, kühlste Luft geatmet. Ich muss nicht überlegen, welche Jacke ich anziehe, sondern eher "ob". Während andere ihr Auto nicht freikratzen können und einen Handschuh brauchen, fahre ich los, wenn sie wieder ankommen.

Im Sommer dagegen, bei so heißen Tagen wie gestern noch mal besonders, ist jede Bewegung anstregend. Mein Körper produziert dauernd eine hohe Körpertemperatur, während der Schweiß das auszugleichen versucht. Diese ständige Hitze macht mich fertig. Eine sportliche Leistung ist nicht möglich und ich muss ab und zu Zucker nachschieben, damit ich nicht zusammenkrache. Letzten Freitag zum Beispiel habe ich das Kraftsportprogramm abbrechen müssen, obwohl ich ordentlich Cola nachgeschüttet habe.

Ich dachte ja, dass dies an mir und meiner Einstellung liegt. Nicht genug Cardio, zu wenig Bewegung oder sowas. Nach einer kurzen Recherche konnte ich aber herausfinden: Es scheint am massigen Körper zu liegen. Bei dem 1,5 fachen Körpergewicht eines normalen Menschen scheint da auch mehr zu arbeiten.

An sich könnte ich es ja vertreten, wenn ich Hitze an sich nicht so gut vertragen könnte wie Kälte. Aber wenn es mich flachlegt, meine Lungen und Herz "angreift", dann sollte ich da echt was machen. Das ist echt nicht witzig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen