Montag, 8. Dezember 2014

Negative Negative

Früher gab es hier Artikel, in denen Stand, dass ich absolut nicht verstehen kann warum jemand nicht regelmäßig zum Sport geht. Denn ich schaffe es ja auch ohne Probleme meine Stunden da rum zu suchten -

leider ist diese Sucht nicht mehr da, wie sie es sein sollte. Sicherlich ist es besser hinzugehen. Sicherlich verhindert es zu mindest schlimmeres. Sicherlich ist es der beste Sport für mein Gewicht. Sicherlich sprechen auch die hohen Gewichte für einen gewissen Grad an Erfolg.

Sicherlich erkenne ich aber langsam wie manche Leute einfach keinen Bock mehr haben. Und ich gehöre dazu. Doch immerhin gehe ich wieder hin. Ja, als ich am Donnerstag eine Stunde ausfallen lassen musste (Ja, das war ein guter Grund!), habe ich sie am Samstag nachgeholt. Nicht umbedingt super-optimal, aber ich war da. Immerhin.

(Okay, mein "ich war da" unterscheidet sich bei manchen Menschen nicht von dem üblichen Training mit ihren "Gewichten")

Bisschen motiviert hat mich da auch das leicht-schwindende Gewicht. 3 kg in einer Woche waren wohl dann doch zu viel und ich habe rein instiktiv mehr gegessen. 2,5 Tage ohne kcal Zählen sind hinter mir. Ich bin gespannt welche Spuren sie hinterlassen haben. Ich ahne schlimmes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen