Donnerstag, 9. April 2015

Eigentlich Fahrrad fahren

Eigentlich hatte er keine Lust. Eigentlich hatte er nur eine Ausrede gesucht nicht Fahrrad fahren zu müssen. Eigentlich hatte er gehofft, die Absage mit-zu-radeln wäre eine gute Ausrede. Eigentlich hatte er ja kein Ego. Eigentlich ist der letzte Satz gelogen und eigentlich wollte er die Tour kurz halten. Eigentlich sollte es nur einmal um den Teich gehen. Eigentlich war das Wetter gar nicht mal so schlimm. Eigentlich war es noch hell. Eigentlich wäre das eine gute Strecke. Eigentlich aber länger als geplant. Aber eigentlich doch ganz schön. Eigentlich wollte er gar nicht so lange. Eigentlich sollte er es aber. Eigentlich wurde es dann weniger Dunkel als gedacht und eigentlich war es auch nicht wirklich kühl. Eigentlich könnte man jetzt umdrehen; eigentlich aber auch weiterfahren. Eigentlich tut das Knie weh, aber eigentlich fährt sich das ein.

Eigentlich ist eigentlich gar kein Wort und 10km sind eigentlich nicht so weit. Eigentlich.

Kommentare:

  1. Eigentlich habe ich gar keine Lust mich zu bewegen, aber eigentlich wäre das wohl eine gar nicht so schlechte Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und eigentlich war das am Ende doch eine gute Idee :D

      Löschen