Sonntag, 18. Mai 2014

Gedöns

Sehr schön. Sehr schön. Sehr schön.

Nachdem ich mir am Freitag eine Glatze geschnitten habe, habe ich bis dato das Wochenende super genossen. In dem ich mal gar nichts gemacht habe. Absolut nichts. Also nichts im Sinne von: Vorm Rechner sitzen. Ohne Hose. Zocken. Plötzlich ist es ein Uhr. (Und ich habe das Bild von Magic 2010 von der Bedingung "Spiele Zwischen Mitternacht und ein Uhr Nachts"... tjaa...)

Gut. Die Woche war verdammt anstregend und ich bin heute Nachmittag einfach weggeratzt und gute 3 Stunden geschlafen. Alles gut. So muss das. Einmal schön alles runterfahren. Muss auch mal sein. Nur essen bei Hunger (huuu... Überleitung) und alles vorrauf ich Lust habe (alles!) Tja. Fehlt noch was? Ach ja: Ich habe zu mindest beschlossen wieder zum Sport zu gehen, bringt zwar nichts, wenn man den Gegenwert wieder auffrisst; aber: Irgendwie... ich finde es halt gut und eher Schade, weil.... ach... naja... es hat auch schon mal mehr Spass gemacht... Warum mache ich das noch gleich? Ach so. Weil ich die Sportabstinenz durchaus merke.

Fehlt noch was? Jupp: Die Wette ist beendet. Quasi gegenseitige Aufgabe. Und jetzt suche ich noch wirklich gute Gründe mir diesen Stress mit dem Abnehmgedöns wirklich antun will. Zwei Jahre versucht, nichts gebracht. Irgendwie habe ich kein Bock mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen