Montag, 25. August 2014

Schon wieder vier Tage her

....ist es, dass ich das letzte mal was gebloggt habe. Mensch, Mensch, Mensch.... meine Leserschaft wird doch jetzt noch mehr enttäuscht sein, dass ich nichts schreibe. Da ich aber kein von den Blogs haben möchte, der plötzlich nichts bringt, zwinge ich mich zu eins: Der Wahrheit.

In Wahrheit ist mir das Abnehmen schnurzpiepe. Ich fühle mich zwar zu fett (und benutze das Wort auch in Gesprächen immer öfter), schlafe scheiße und meine Motivation für Sport muss man mit der Lupe suchen. Okay. Eine Sache ist gestiegen: Der Konsum von Süßigkeiten. Ich ziehe mir gerade alle möglichen Schokolade intravenös rein, um meinen Unmut zu verstecken.

Nicht unbedingt über meine Fettleibigkeit oder meinen massiven Körper, der mir aus irgendeinem Grund plötzlich ein schlechtes Gewissen gibt, sondern deshalb weil es auf der Arbeit einfach nicht gut läuft. Unkonzentriertheit. Fehler. Und das seit längerer Zeit. Diese Unkonzentriertheit und dieser Nicht-Fokus scheint sich momentan durch mein Leben zu ziehen. Irgendwie will nichts wirklich startet oder beendet werden.

Ich ziehe mir Schokolade rein, obwohl ich weiß, dass es gar nicht gut ist. Aber nun denn: Jammern wir mal gerade nicht hier herum. Das geht ja selbst mir auf den Sack!

Habe ich einen Masterplan? Nein, den habe ich nicht. Habe ich eine Idee? Ja, die habe ich. Ich gedenke mir das Frühstück (wieder) anzugewöhnen und den Tag früher und ohne Hektik zu starten. Leider ist es schon 22 Uhr  und ich werde wieder sehr lange schlafen. Tja... Shit happens.

Kommentare:

  1. Hi, sind deine Schilddrüsenwerte ok? Klingt für mich nach einer Unterfunktion..
    gruß
    Z.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm... also vor 1-2 Jahren waren die noch in Ordnung. (Und dürften daher kein Grund für das Gewicht sein) Nach 30 Sekunden googeln erkenne ich tatsächlich einige Symptome wieder.

      Löschen