Montag, 1. September 2014

Erwachsen?!?

Ich scheine den Punkt zwischen "ich werde alt" und "ich bin alt" überschritten zu haben. Dabei habe ich doch erst in einigen Monaten Geburtstag. Menno. Ich meine nicht den Punkt "Ich bin so alt, Sport macht keinen Sinn mehr", sondern den Punkt an dem man ruhig wird und auf sehr vieles sehr ruhiger reagiert.

Beispielsweise musste ich mir sagen lassen, dass ich nicht mehr so schnell fahre. Ich, der dafür bekannt war eher das Gaspedal zu benutzen als die Bremse, fahre ordentlich. Achtsam. Voraus schauend. Und auch dann wenn keine schwangere Frau auf dem Rücksitz sitzt. Oder ich gar alleine fahre! Und bevor ihr jetzt irgendwas denkt: Nein, ich bin nicht der Vater :D

Generell finde ich, dass ich ein anderer Mensch bin. Ein Mensch, der sich nicht allzu viel profilieren muss. Jemand, der sein Handy während des Sports wegpackt und keine Foto für Facebook schießt. Jemand, dem es egal ist ob er bei Magic gewinnt oder verliert. (Kennt das eigl. irgendjemand meiner Leser, oder rutsche ich mit der Benneing im Nerd-Ranking immer mehr nach oben?) Apropos Nerd: Verglichen mit anderen Nerds wirke ich doch eher "normal", inzwischen.

Werde ich etwa... Erwachsen? Früher würde mir diese Gedanke einen schauer über den Rücken laufen lassen. Doch heute. Was soll ich sagen? Ich denke es ist gut. Ich denke sogar, dass es mir helfen wird Gewicht zu verlieren.

Nicht dadurch das ich mir denke: "Mhm... muss jetzt sein.", sondern mehr: "Das muss ins reine gebracht werden." oder "Komm runter, es ist nur essen." Ich habe mich definitiv zu lange mit meiner Vergangenheit beschäftigt. Zu lange nach Gründen gesucht warum es ist wie es ist. Zu lange nach dem "schuldigen" gesucht, bis ich erkannte: Mein Vater hatte Recht. In vielem. Schrecklich. Die zwei wichtigsten Sachen:


  • "Es ist egal wer schuldig ist, wichtig ist, dass wir jetzt eine Lösung finden."
  • "Es gibt immer mehr als 3 Möglichkeiten. Immer."


Verdammte Axt. Er hat Recht. Und die Tragweite dieser Erkenntnis scheine ich erst jetzt zu begreifen. Damit wird NLP an einen Punkt gebracht, welcher es validiert. Es ist... faszinierend.

Apropos NLP: Ich habe mir doch tatsächlich ein eBook gekauft: "Entpuppt!" und lese es "gerade". Bereitet euch daher auf die erste Buchrezension auf diesem Blog vor :D

Kommentare:

  1. Neeee, du wirst nicht älter, sondern entspannter. Das kam irgendwann auch so über mich. Ich hab schon mal überlegt, ob das vielleicht etwas damit zu tun hat, dass die Zeit ansonsten schneller vergeht, wenn man älter wird. Dass man sich selbst nicht mehr durch den Tag hetzen und stressen mag.

    Wie alt wirst du eigentlich? Ich hab eigentlich immer gedacht, du wärst noch reichlich jung.

    Und.. da bin ich natürlich gespannt. Viel Spaß beim Lesen. Ich bereite gerade eine Überarbeitung vor, denn da sind einige Zeichen doppelt im Buch, wo sie nicht sein dürfen, während andere Zeichen fehlen. Obwohl es die gleiche Vorlage war, ist es im Print richtig, im Ebook leider nicht hundertprozentig. Muss der Verlag korrigieren. Ist auch kein Problem... nur muss ich erst einmal alle betroffenen Stellen finden. Das ist unfassbar viel Arbeit. :(

    Grüßches!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähh.... definiere "reichlich jung". Aber für dich sind <30 Jahre doch Jung :D (Das genaue Alter gibt es wegen der pseudo-anonymität nicht)

      Löschen
    2. Jepp... <30 ist quasi noch grün hinter den Ohren! :D

      Löschen