Montag, 10. Februar 2014

Löffel

Sonntag ist Sporttag. Und seit neustem bin ich nicht alleine da, sondern jemand kommt mit mir mit. Dieser jemand ist seit "neustem" in einem Schützenverein. Er findet das total cool. Ich finde das total doof. Ich bin mehr der "Faust"-Typ, wenn es sein muss.
Und selbst das muss nicht sein. Ich bin da eher als Pazifist einzustufen und haben nicht mal grundlegende Ahnung von Waffen. (Ich war auch nicht beim Wehrdienst oder Ersatzdienst - zu viel Kröper) Und wie es sich für Waffen-Befürworter gehört ("Ich würde die Pistole, die ich nutze, nicht als Waffe bezeichnen") kommen die seltsamsten Argumente zum Vorschein.

"Du benutzt doch auch Messer. Das sind auch Waffen!"
"Du erlaubst mir halt nicht Nutella aus dem Glas zu löffeln!"

(Letzteres war verdammt spontan und einfallsreich, aber für außenstehende ziemlich verwirrend - ich sollte dringend mal die Spielregeln der Wette erklären... immerhin funktioniert es ja)

Und dann habe ich überlegt: Wann habe ich das letzte Mal ein Messer benutzt? Der letzte Messerkampf ist schon ein bisschen her.
Mhm... Eigentlich nur für Brötchen aufschneiden. Theoretisch würde ich mit nur zwei Messern auskommen. Eins zum Brötchen aufschneiden und eins für das Nutella Glas. (Und dann unter fließend Wasser ohne Chemiekeule abwaschen... An alle Low Carbler: Neidisch?)

Es ist doch Recht erstaunlich wie wenig oft ich ein Messer benutzte.

Mehr wollte ich eigentlich gar nicht sagen. Ich grübel nämlich gerade über etwas nach. Magersucht. Und Süchte allgemein.

Kommentare:

  1. "Es ist doch Recht erstaunlich wie wenig oft ich ein Messer benutzte."
    Ich wage zu behaupten, dass das daran liegt, dass du nie kochst :P *duck und wegrenn*
    Ach, und Süchte find ich auch ein interessantes Thema. Kann man viel drüber nachdenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Gedanken mit dem Kochen hatte ich auch :D

      Löschen
  2. Der Spruch mit dem Nutella war wirklich gut. Sowas fällt einem ja sonst immer erst hinterher ein. ;)

    Und wenn ich so drüber nachdenke, ich benutze ganz schön oft Messer: Brot schmieren, Obst schnippeln, Gemüse schnippeln, Fleisch schneiden, Essen, Pakete öffnen, Tüten aufmachen ...
    Ohne Messer würde mir ganz schön was fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oft reicht rohe Gewalt an Tüten auch aus. :D

      Wenn ich Obst esse, dann nimm ich es in die Hand. Und Pakete mache ich mit meinem Schlüssel auf.

      Löschen
  3. Ohje. Ich bin Mitglied im Schützenverein und meine Küche bietet eine reichliche Auswahl an großen und kleinen Messern, die regelmäßig in Benutzung sind.
    Sollte ich mir Gedanken machen? :D

    AntwortenLöschen