Dienstag, 21. Januar 2014

Ein drittel des Monats [JWC und Gedöns]

Es ist ja eine ganz neue Idee von mir einfach mal ein Rückblick von dem ersten 3/4 des Monats zu machen. *hust* (<--link) Aber die Idee ist trotzdem noch gut. Daher fange ich einfach mal mit nackten Zahlen an.


Von Links nach Rechts: McFit, Fahrradkilometer, Wasser, Süßigkeitenfrei, Vegetarisch

Sporttechnisch gesehen also sehr gut. Und alles im soll. Im Bereich des Fahrrad fahren fangen jetzt die Bonus-Kilometer an... yeah :D Was lernen wir daraus? ÖÖh... Man kann sich selbst auch selbst unterschätzen und viel zu tief anfangen. Ich glaube ich starte es im nächsten Monat nochmal - aber mit höherem Ziel.

Wasser dachte ich, wäre es kein Problem. Doch sobald man Abends Bilanz zieht, sieht man: Huch... Das war doch schon mal mehr! Es gab sogar Tage mit weniger Wasser, als angesetzt. Dafür mehr Saft. Oder Tatsächlich zu wenig. Tjoar. Geht.

Heute ist der zweite Tag in Reihe, in der ich keine Süßigkeiten gegessen habe. (Oder gedenke es zu tun) Jetzt geht es ja um die Ehre - und darum das ich kein Bock habe auf Sportschießen. Aber dazu ein anderen Mal mehr, sobald die genaueren Regeln feststehen. Und das ich sicher bin, dass mein "Gegner" nach einer Woche nicht aufgibt.

Mich würde ja mal der Stand der anderen Challenge-Teilnehmer interessieren... aber so bleibt mir einfach nichts übrig, als den Arbeitsalltag zu überlegen. (Und dafür nicht mehr emotional zu fressen :) )

Kommentare:

  1. Manchmal ist es doch erstaunlich, was man so als gegeben annimmt und dann erst merkt, wenn man mal genau drauf achtet. Wie bei dir mit dem Wasser.

    Und fürs Süßigkeitenfrei drücke ich ganz fest die Daumen, dass deine Entzugserscheinungen nicht zu schlimm werden und du nachher verlierst.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch heut mein Zwischenergebnis bekannt gegeben :)

    Und ich find, dein Stand sieht doch ganz gut aus! Weiter so!

    AntwortenLöschen