Donnerstag, 1. August 2013

Öfter mal was anderes... Wasser

Eins ist doch total interessant: Wenn es um die feste Nahrungsaufnahme geht, dann kann jeder "Diätler" sofort sagen welche Lebensmittel er wozu benutzt und wo der Unterschied zwischen verschiedenen Obstsorten aus verschiedenen Anbaugebieten ist. (Nehme ich zu mindest an)
Da mir Obst und Gemüse irgendwie nicht Munden (Ich tippe da auf eine frühkindliche Traumastörung") kann ich das nicht bestätigen oder widerlegen. Wichtig ist aber: Zu jeder Diät, Ernährungsumstellung (what ever... nennt wir ihr es wollt; Ich finde Ernährungsumstellung nicht so griffig wie "Diät", deswegen benutze ich das beide mal Synonym) gehört auch das richtige trinken. Das richtige Trinken heißt meist: Kalorienarm oder besser: Kalorienfrei.
Klar. Dann bleibt nur Tee oder Wasser. Wobei Tee nichts anderes ist als Wasser mit Grünzeug drin (frühkindliche Schulausflugstrauma?) Worauf ich hinaus will: Bei Wasser denkt man nur daran: Ooohh.... ist das öde. Das ist ja nur was, dass ich mir rein quälen muss.
Doch warum? Ich habe herausgefunden das verschiedene Sorten Wasser unterschiedlich schmecken. Bei "festen" Nahrungsmitteln wählt man teilweise die teurere Variante, weil *deshalb* und bei Wasser greift man zum Nächst-Billigen oder nimmt gar den Wasserhahn? Ich verstehe es nicht.
Geht doch mal in einen großen Einkaufsladen mit viel Auswahl, oder gleich ein Getränkemarkt und kauft dort viele verschiedene Sorten an Flaschen von verschiedenen Firmen. Es ist höchst erstaunlich was es da für Unterschiede gibt.

Kommentare:

  1. Denkst du, dass es langfristig schädlich ist, kaum Obst und Gemüse zu essen? Oder zwingst du dich dann einfach, es zu essen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über langfristige Schäden habe ich mir - ehrlich gesagt - keine Gedanken gemacht. Ich versuche mir aber auch nichts reinzuzwängen, damit die Lust nicht verloren geht an der Nahrungsaufnahme.
      Ich esse ganz gerne Nüsse und Bananen, bei den anderen muss ich genau drauf achten ob die Sachen nicht gespritzt sind (denn auf manche Chemie reagiere ich nachweislich allergisch)

      Löschen