Montag, 8. Juli 2013

"Abnehmen ist ja ein Prozess" - Ich sage: Nein

"Abnehmen ist ja ein Prozess" hat bestimmt jeder schon mal in irgendeiner Form gehört. Ich lese das immer in Foren, wenn es darum geht jemanden zu sagen: "Gehe die Sache langsam an".

Ich als Fachinformatiker kriege da ja die Krise. Ich meine nicht bei "Gehe die Sache langsam an", sondern bei dem Wort Prozess. Das mag jetzt klein-kariert klingen, aber ich finde es wichtig die richtigen Wörter zu benutzen, damit der/die Abnehmwillige sich selbst nicht unterbewusst schlecht macht.

Ein Prozess ist ein wiederkehrendes Ereignis, da beliebig wiederholt werden kann.

Beim Abnehmen ist das saublöd. So ziemlich jeder will das doch genau nur ein Mal machen... oder? Sinn von guten Diäten (das Wort mag ich übrigens auch nicht wirklich :) ) ist ja eigentlich die Einmaligkeit - daher wäre der hier angesprochene Prozess eher ein Projekt... Wobei ich bevorzuge: Experiment, da das wirkliche Endergebnis oder die Dauer unbekannt sind.

Wer diese exotischen Wörter nicht mag, darf auch das gute Wort "Vorgang" in Verbindung mit einem Adjektiv benutzen.

"Abnehmen ist ein langsamer* Vorgang"

*alternative Vorschläge: kontinuierlicher, zäher, anstregender, aufregender, bedeutender, neuer, interessanter...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen