Donnerstag, 11. Juli 2013

Nutella-Rückfall

Am Anfang meines Experimentes habe ich alle Süßigkeiten verschenkt. Alles was noch rumstand oder rumlag habe ich verschenkt - so auch ein angefangenes Glas Nutella Gestern komme ich von meiner Trainingseinheit nach Hause und sehe...
... mein Bruder war da. Nicht nur das Kleinigkeiten verschoben waren und in meinem Mikrokosmos der Reinigkeit genau an der Stelle und der Position wieder zu stehen hatten, wie es war. Nein, auch das Nutella Glas stand da ganz unauffällig rum. Der erste Gedanke: "Was ist das denn jetzt?"
Der zweite Bezog sich wieder auf die Sucht. In den letzten Nächten hatte ich Schokoträume. Ich träumte von Schokolade - ehrlich wahr. Ich träumte davon sie zu riechen, sie zu essen, sie zu schmecken, sie tonnenweise zu mir zu nehmen.
Ich vermute das ist eine Sucht. Ganz klar. Und wie es bei Suchtmitteln ist: Möglichst weit weg und möglichst nicht zu einem nehmen.
Doch ich wollte sicher gehen: War es nach der Aufnahme von Weißbrot und Nutella körperlich besser (vielleicht war es ja Hunger?) oder war es eine Sucht? Es stellte sich als Sucht heraus. Als ich erstmal anfing, konnte ich nicht aufhören -.- schöne Scheiße. 6 Scheiben labbriger Toast mit Nutella. Irgendwann war dann aber auch Ruhig.
Ich vermute ich habe die letzten Wochen übertrieben. Vielleicht zu ungenau gezählt, zu wenig zu mir genommen oder sonst was. Ich weiß es nicht. Jedenfalls habe ich dann gleich damit begonnen Maßnahmen einzulenken. Die App "Calorific" habe ich erstmal runtergeschmissen, die war zu ungenau. Und da ich auch nichts abgenommen habe (im Gegenteil) versuche ich jetzt erstmal eine Mindest.-Kcal zu erreichen, die über meinem Grundumsatz liegt. (Auch zwanghaft!) Vielleicht kann ich damit besser Hunger und Sehnsüchte beherrschen.

Kommentare:

  1. Huhu Bitfreak!
    Dieses Suchti-Verhalten, was du da beschreibst, hatte ich auch in dicken Zeiten auch und ganz selten immer noch, aber mittlerweile kann ich es mit recht wenigen süssen Sachen stillen. Seit low carb gehört das ziemlich zur Geschichte.
    Im Übrigen will ich kein Nutella mehr essen, schmeckt mir gar nicht! Lieber Macadamiacreme *yum*
    Inka, die bis vor einem Jahr Nutella noch gelöffelt hat :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, baut mich wieder ein bisschen auf :)
      Ich überlege auch in die Low carb Richtung zu gehen;- sobald ich eine Möglichkeit gefunden habe mich auf der Arbeit gut zu versorgen, werde ich damit beginnen :)

      Löschen