Montag, 22. Juli 2013

Statusupdate 22.7.13

Ich dachte, es wäre ein leichtes einen Abnehm-Blog zu schreiben. Denn beim Abnehmen dreht sich ja prinzipiell erstmal alles ums Essen und jede Kleinigkeit hat hier notiert zu werden. Aber nein. Offensichtlich nicht.
Solange ich immer genug Nahrungsmittel zur Hand habe (das sind eigentlich Brot, fleischiger Belag und Eier) komme ich nicht mal auf die Idee Schokolade essen zu wollen - wie es geplant war. Stimmt ja eigentlich nicht ganz: Bei diesem Wetter ist es richtig ätzend genug zu trinken zu haben;- wenn ich zu wenig trinke, sagt mein Hirn: Hier! Nimm ne Schokolade oder ein Kinder Pingui zum abkühlen. Ultra unkonstruktiv. Aber vermeidbar.
Im Moment gucke ich mir viele Videos von "das EULE" auf Youtube an. Der Mann gibt sehr interessante Informationen "preis" und bestärkt mich darin auch die Ersatzstoffe von Zucker (wie in Cola light) zu meiden. Ansonsten habe ich gelernt: Recyclingpapier ist nicht immer gut, Soja kann schlecht sein, Pommes sind für Kinder besser als ganze Kartoffeln.
Aber es gibt auch was von der Sportfront: Gestern war Sonntag und da war ich natürlich bei McFit. Das "natürlich" ist wirklich "natürlich". ich mache es seit über 1,5 Jahren (!) und es hat sich definitiv so eingependelt. Nach so langer Zeit quatscht man dann auch mal mit den Trainer(innen) und holt sich neue Infos - selbstredend nach dem Training :) Und nicht davor, nicht allzu lange mitten drin und schon gar nicht als Ersatz*.
Da ich seit längerer Zeit, und seit dem Zuckerverzicht subjektiv extremer, hängende Haut zwischen Axel und Arm habe, werde ich verstärkt auf Muskelaufbau gehen und damit die Wiederholungen pro Satz runterdrehen. Vielleicht schaffe ich es so wenigstens den Bereich "auszufüllen", so das es nicht mehr so stark hängt.


*Ersatz heißt: Der Sportler nimmt sich eine Stunde Zeit für seine "Runde", verquatscht aber 30 Minuten davon. Effektiv trainiert er 20 und wundert sich, warum es nicht weiter geht... Leider oft normal.

Kommentare:

  1. Inwiefern sind Pommes für Kinder besser als ganze Kartoffeln?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe http://www.youtube.com/watch?v=yjIVq-_0D-8 . Klingt irgendwie logisch, was der da erzählt. (Ob man Kinder überhaupt keine Kartoffeln geben soll sagt er ja nicht :))

      Löschen