Donnerstag, 5. Dezember 2013

6 Liter? Kein Ding!

Da ich bekanntlich immer Gründe finde, etwas zu tun, was man nicht tuen will (Jaja... Ich lese die Kommentare und nehme sie auch ein *bisschen* ernst), habe ich überlegt was ich denn bereits richtig tue und wie andere die Aufgaben der Challenge umsetzen.

Interessanterweise genauso wie ich: Entweder tun sie es bereits, oder wollen es nicht umsetzen. Ich denke da dürfte ein großes Manko beim abnehmen liegen. Oder anders gesagt: Denke nicht drüber nach, mache es einfach!

Damit ich jetzt den Bogen zu der Überschrift schaffe: Es geht um Aufgabe 2. 0,04 Liter pro Körpergewicht trinken. Ich behaupte einfach mal: Ohne Sport. Denn da trinke ich schon mal ohne Probleme 1 bis 3 Liter weg. Doch wie viel trinke ich so im allgemeinen?

Morgens:
- 1 Liter Wasser nach dem aufstehen
- 0,5 Liter Milch/Kakao

Mittags:
- 2 bis 3 Liter (im Sommer eher mehr)

Abends:
 - 0,5 Liter Milch/Kakao
 - 1 - 2 Liter Wasser

Das macht 5 bis 7 Liter. Trinken sollte ich so um die 6 Liter. Das passt also. Das es 1 Liter Milch sind... okay. Die Challenge spricht von Wasser, aber die Milch hat ein Hauch von Vitaminen und ein Sack von Mineralien, die ich nicht missen möchte :)

Damit der Text auch einen tieferen Sinn hat: Welche Tipps kann ich geben, damit "man" mehr Wasser trinkt?

Öhm... Öhm... Öhm...

  • Streich den morgendlichen Kaffee und ersetze ihn durch Wasser.
  • Wasser mit Kohlensäure blubbert mehr im Bauch und macht das Schlucken unangenehm.
  • Versucht so viel wie möglich ohne Absetzen zu trinken.
  • Stelle dir jede Stunde einen Wecker und trinke, wenn er bimmelt.
  • Probiere mehrere Wassersorten durch. Vielleicht schmeckt dir deine Momentan einfach nicht.
  • Wenn du Zweifel hast, ob du trinken solltest oder nicht: Trink!
Keine Ahnung ob die Tipps helfen, aber am Ende gilt eins: Einfach machen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen