Dienstag, 3. Dezember 2013

Kommentar zu "Perfektes Wintertraining: Online Fitness-Studio New Moove"

Auf dem Blog "eigenerweg" findet ihr derzeit einen Artikel mit dem Titel "Perfektes Wintertraining: Online Fitness-Studio New Moove" Ich habe schon dort einen Kommentar geschrieben, aber er wartet noch auf Moderation. Da ich fast glaube, dass er gar nicht mehr online kommt, schreibe ich hier mal meine Meinung hin.

Vorneweg: Ich habe das Online-Fitness-Studio "New Moove" nicht selbst getestet, sondern verwendete die Aussagen aus dem Artikel und die Daten von der New Moove-Webseite.

Als erstes verlinkt der Artikel nicht auf die Startseite oder auf irgendwelche anderen Seite von New Moove, sondern auf eine so genannte "Landing page", die Nutzer animieren soll bestimmte Dinge zu tun: In diesem Fall einen Vertrag abschließen. Na gut. Leider verrät der Artikel nicht wie viel das wirklich kostet, sondern nur das es "deutlich günstiger", als ein echtes Studio sei und das die erste Woche kostenlos ist. Über harte Fakten, also echte Preise, findet man nichts.

Doch ich bin so frei und habe mal Preis rausgesucht und geprüft ob "deutlich güsntiger" auch wirklich stimmt.

Im Moment läuft eine Weihnachtsaktion mit niedrigeren Preisen, als sonst. Diese Preise gelten nur für Neuabschluß, aber okay... das prüfen wir ja gerade. 3 Monate kosten weniger als 6 Monate oder 12 Monate. Um nun einen reellen Vergleich machen zu können vergleichen wir einfach mal 12 Monate Laufzeit, denn das ist eine "normale" länge bei "echten" Fitnessstudios.

Ich bin auch einfach mal so frei und Vergleiche die Preise mit denen von McFit. Es gibt noch andere Discount-Studios, aber hier kenne ich die Preise :)

McFit:
MemberCard: 19€
Monatliche Gebühr: 19,90€

Jahreskosten (im ersten Jahr bei Neuanmeldung): 257,80€

New Moove:
Anmeldegebühr: Entfällt.
Monatliche Gebühr: 9,90€

 Jahreskosten (im ersten Jahr bei Neuanmeldung): 118,80€

Der Sieger ist klar, oder? Ich sage: NEIN! Denn es kommt darauf an, was ich für mein Geld kriege. Wer das nur kauft für Sport und Erfahrung mit Sport und/oder Turnen hat, könnte damit vielleicht gut bedient sein, aber: Möchte man noch Informationen über Ernährung (die jeder einigermaßen gute Trainer in einem Fitnessstudio dir geben kann) muss man extra bezahlen.

Das heißt die Monatlichen Kosten bei New Moove steigen auf 18,80€ pro Monat. Das ergibt 225,60€. Für mich ist der Preisunterschied nicht "deutlich". Keine Frage: Er ist da. Aber nicht deutlich!

Was vielleicht auch noch sehr wichtig ist: Niemand kann dir in deinem Wohnzimmer in den Arsch treten, wenn du eine Übung falsch machst. Oft macht man gewisse Übung schlichtweg falsch ohne es zu merken - das kann auf Dauer zu Problemen führen - Beispielsweise zu Haltungsschäden. Ich bin immer froh, wenn ich einen Trainer fragen kann ob meine Ausführung richtig sind. Oftmals sagt er/sie dann auch was man verbessern kann. Beispielsweise weiter vor. Weiter zurück. Hinter höher. Hinter runter. Schulterbreite etc etc etc

Diese Tatsache, und die Tatsache das ich wirklich raus muss, um Sport zu machen sind mir das Mehr-Geld definitiv wert! Ich finde es braucht die richtige Umgebung für den Sport. (Da werde ich entsprechend im Rahmen der Challenge mal was schreiben)

Der einzige Vorteil mag in der Spezialisierung der Videos liegen, aber wenn die Qualität ist, wie beschrieben... Naja... Dann kann man sich auch Youtube-Videos angucken. Was ich, wenn man Online trainieren möchte, auch eher empfehlen würde, als auf so ein angeblich gutes Angebot einzugehen.

Doch unterm Strich ist es jedem selbst überlassen. Ich würde es nicht machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen