Montag, 18. November 2013

Abschied von einem Kameraden

Es ist ein schöner Urlaubstag, bis das unvorstellbare passiert. Man glaubt nie, dass es je passieren wird. Doch dann passiert es: Plötzlich ist es zu Ende und du bist nicht mehr in der Lage mit mir zu kommunizieren, mich zu unterhalten oder einfach da zu sein. Ich habe einfach zu viel von dir verlangt und es hat dich aus unserer Mitte gezogen.Bitte verzeihe mir das.
Ich werde mich immer an den Moment erinnern, als du zu mir kamst. Es war ein unverhoffte Tag im Sommer, als ich "The Legend of Zelda: Ocarina of Time" für meine erst kürzlich bei eBay erworbene Nintendo 64 seiner wahren Bedeutung zu führte. Da tratst du unvermittelt zu mir.
Du warst sicher nicht perfekt und von vorne rein waren viele Elemente von dir... konservativ und bereits in Gebrauch. Doch es gibt ja den Hochzeitsbrauch, dass die Braut etwas gebrauchtes bei sich trägt. Bei dir waren es die vielen schönen Videos.
Von da an hast du mich stets unterhalten, mich amüsiert und in die Nacht begleitet. Viel besser als das Fernsehprogramm konntest du mich gut unterhalten. Ja, ich habe auch Alternativen, die ich nutzen kann. Doch nur du mit deiner Ausstattung konntest mir alles bieten, was ich will und warst der perfekte Teil meiner Multimedia; doch auch zum spielen warst du stets bereit.
Der Tag kam, als du das erste mal schwach wurdest. Dein Herz hörte auf zu schlagen und wurde ersetzt durch einen sehr seltenen Tri-Core. Heutzutage wird dieser gar nicht mehr produziert und du warst damit eine der letzten seiner Art.
Ich dachte erst heute... ich könnte dich retten. Doch der Zahn der Zeit nagte zu sehr an dir. Ein weiteres Ersetzen von Teilen wäre bei dir wie bei einem Trabi - es ist nicht mehr sinnvoll. Da ich noch Alternativen habe, kann ich auf panische Ersatzkäufe verzichten und dich genügend ehren.

Ich habe dich nicht genug gekannt. Ich kannte deine Spezialitäten, aber im Detail konnte ich nicht sagen aus was du bestehst. Dazu warst du einfach zu stabil und musstest nicht neu gemacht werden, wie es bei deinen Vorgänger üblich war. Du hast mich gelehrt mit einem System zufrieden zu sein, ohne es ständig ändern zu wollen - du hast es auch mir ziemlich leicht gemacht.

Ich denke, dass dein Ende erreicht wurde und ich bedanke mich bei den vielen schönen Stunden mit dir.

---

Mein Computer, genauer die CPU, hat heute Morgen die grätsche gemacht. Schöner Mist. Jetzt muss ich TV gucken und habe keinen Zugriff auf meine Mediathek... Die Technik ist so alt, dass sich ein Ersatz nicht lohnt (zu mal der Prozessor auch nicht mehr hergestellt wird) 
... und offensichtlich bin ich zu Hause, anstatt irgendwo anders... eigentlich wollte ich einen DVD-Marathon starten. Auf dem PC. (Ich schreibe vom Laptop aus, der einfach zu schwach dafür ist)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen